Wann Wo Wer

Theater Ju Li Me und Ensemble:

Regie/Organisation: Juliane Meyerhoff
Idee /Konzept: Dietrich Riemann
Öffentlichkeitsarbeit /Design: Heinz-Hermann Jurczek
Regieassistenz: Juliane Meckert
Lichttechnik: Klaus Tauchen

SCHAUSPIEL:

Kontra, Böser Geist / Erzähler / Nathanael / Sisyphos / Hans: Wolfgang Gundacker
Schöne, Erzählerin, Coppelius, 1.und 3.Nixe Juliane Meckert
Die andere Undine : Juliane Meyerhoff
Kommunistin / Gretchen / Erzählerin / Undine/ Sekretärin: Anna Ortmann
Brunnenkobold / Meereskönig / Professor Spalanzani: Izumi Ose
Olimpia, / 2. Nixe: Makiko Tominaga

TANZ und CHOREOGRAFIE:

Butoh – Tanz im Labyrinth, Tanz der Automate Olimpia: Makiko Tominaga

MUSIK:

Kontrabass, Querflöte/Bambusflöte / Gong und andere Instrumente: Akira Ando
Klavier, Melodica, Gesang,Orgel: Izumi Ose

FOTOS:

Bernd Kumar, Janine Guldener, Hartwig Riemann, Theater Ju Li Me

Aufführungen:
Fr. 23. und Sa. 24. August um 18:30 Uhr.

Beginn und Abendkasse: Eingangshalle des Hauptgebäudes KEH am Brunnenrondell,
Haus 22. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Beginn. Pause nach einer Stunde Spielzeit.
Die Aufführungen sind behindertengerecht.

Eintritt: 18,- €, ermäßigt 12,- €
Gruppen ab 8 Personen: 10,- €
VVK: www.genius-der-orte.de
E-Mail: heinz.hermann.jurczek@gmail.com
Tel.: +49 30 37 442 450

Schirmherr: Bezirksbürgermeister von Berlin-Lichtenberg, Michael Grunst


Ort: Landschaftspark Herzberge, Gelände des
Ev. Krankenhauses Königin Elisabeth Herzberge
Herzbergstr. 79
10365 Berlin-Lichtenberg

Anfahrt: Tram M8,37: Haltepunkt Ev. Krankenhaus KEH, ferner
Tram 21, Bus 256,
S-Bahn S75: Haltepunkt Springpfuhl, weiter mit der Tram M8, Richtung Hauptbahnhof.
Parkplätze Herzbergstr. Pforte links.


Gefördert von: Ev. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge, BVV Lichtenberg, Kiezfonds Lichtenberg, Bürgerstiftung Lichtenberg, FAN-Fonds Lichtenberg, HOWOGE, Berliner Luft. In Kooperation mit dem KEH, dem Kulturring Berlin e.V. und der Anthroposophischen Gesellschaft in Deutschland, Arbeitszentrum Berlin.

Logos

Scroll Up